Junge Auwald-Ranger mit Förstern unterwegs

Auf unserer Oktoberexkursion am 27.10.2018 wurden wir vormittags vom Förster Thomas Knorr durch sein Revier geführt. Nachmittags organisierte Ralph Herrmann vom Wildparkverein eine Rallye für uns.

„Wie alt ist der älteste Baum im Auwald? Wie hoch ist er? Welches Tier ist hier das Gefährlichste? Welche Pflanze ist die Giftigste? Was ist das für ein leuchtend roter Pilz?“

Diese Fragen und noch viele mehr konnten wir Jungen Auwald-Ranger heute jemandem stellen, der es wissen muss: dem Revierförster im Südlichen Auwald. Neben exotischen Baumarten auf dem Gelände des Forstamts lernten wir heute vor allem die typischen Gehölze des Auwalds kennen: die Stieleiche, die „Gemeine“ Esche (dabei war sie eigentlich ganz lieb ;-) und die Feld-Ulme. Ganz nebenbei fanden wir heraus, dass sich auf einem Eichelhütchen super pfeifen lässt – „cool“! » weiterlesen

Umstellung der Öffnungszeiten

An diesem Wochenende wird die Öffnungszeit der Auwaldstation auf die kalte Jahreszeit umgestellt. Ab Sonntag steht die Auwaldstation ihren Besuchern an den Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr offen. Die Öffnungszeiten in der Woche ändern sich nicht: Dienstag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, Montag ist Ruhetag.

Info- und Werkstatttag – Vögel füttern

Am Sonntag, den 11. November, können Sie sich bei uns zur richtigen Fütterung von Vögeln im Winter informieren und auch gleich einen Vogelfutterspender bauen und gestalten.

Kosten: 5€

Wir bitten um Voranmeldung!

Pflanzenexperimente

Am Sonntag, den 4. November, laden die Naturpädagoginnen Dr. N. Nikolaus und C. Flores (www.diehellenkoepfe.de) Kinder und Erwachsene zum Experimentieren in die Auwaldstation:

Aus Pflanzenblättern legen sie die zarten Adern frei. Anschließend werden sie kreativ und verwenden die Blattskelette als Bastelmaterial.

Kosten: 4€

Wir bitten um Voranmeldung!

Unterwegs mit dem Revierförster

Thomas Knorr (Stadt Leipzig) führt Sie am Samstag, den 27. Oktober, durch einen Teil seines Revieres im südlichen Auwald.

Treffpunkt: Forstamt Teichstraße

Das Angebot ist kostenfrei, wir bitten jedoch um Voranmeldung!