Autor: Auwaldstation

Die Dresdner „Schandfichte“ – ein Mahnmal

Der diesjährige Weihnachtsbaum auf dem Dresdner Weihnachtsmarkt führte zu einem Aufschrei in den sozialen Medien. Dieses Jahr wählte man bewusst nicht den perfekten Baum. Um die Transportwege so gering wie möglich zu halten, entschied man sich für einige regionale Fichten aus der Sächsischen Schweiz. Ihr schmächtiger, lichter Habitus mag zwar nicht das Schönheitsideal eines jeden … Weiterlesen

Nikolauswanderung

Am 04. Dezember 2022 11-15 Uhr lädt der Verein Leipziger Wanderer e.V.  zur 35. Leipziger Nikolauswanderung ein. neu: Teilnehmerbeitrag: 2 € pro Kind, Begleitperson kostenlos neu: Treffpunkt Auwaldstation Anmeldung per E-Mail oder Telefon

Ein schwarzer Tag – der Black Friday

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten lockt der „Black Friday“ mit Schnäppchen und schier unendlichen Rabatten. Die Medien schaffen es, in uns Wünsche zu wecken, die vorher nicht da waren. Es entsteht das Bedürfnis, jeden neuen Trend mitzumachen. Oft nur, um uns gesellschaftlich anerkannt zu fühlen. Warum ist es uns eigentlich so wichtig, was Andere – … Weiterlesen

Tauben – die „Ratten der Lüfte“

Wer sich dieser Tage ärgert, weil nicht nur Singvögel das Futterhaus besuchen, sondern sich auch die unbeliebten Stadttauben am Napf breit machen, dem sei gesagt, dass Stadttauben verwilderte Haustiere sind. Ihr schlechtes Image, von ihnen würde eine Bedrohung durch Krankheiten ausgehen, ist schlichtweg falsch. Sie sind genauso gesund wie andere Wild- und Haustiere in unserem … Weiterlesen

Wilde Tiere entdecken und Natur im Wandel – Die Jungen Naturwächter im Oktober und November

Wilde Tiere entdecken Ganz gemäß unseres Tagesziels begaben sich die Jungen Naturwächter im Oktober auf Tiersuche. Und sie wurden fündig. Vom Moosskorpion bis zum prächtigen Schwan, der Wald hielt viele Geheimnisse für uns bereit. Mit unserer Eintrittskarte betraten wir den wunderschönen Herbstwald. Wir beschäftigten uns mit dem Lebensraum Wald als komplexes Ökosystem. Am Beispiel der … Weiterlesen