Fledermaus-Nacht im Schlosspark Lützschena

08 FledermausnachtAm Samstag, 27. August um 19 Uhr laden wir im Rahmen der internationalen Batnight in den Schlosspark Lützschena ein.

Mit den Fledermausspezialisten Frank Meisel und Sarah Malaske (http://www.hochfrequent.com/) begeben wir uns auf die Suche nach den fliegenden Säugern. Dabei unterstützen uns Fledermausdetektoren, die die Ultraschalllaute der Tiere für den Menschen hörbar machen können.

Auf der Exkursion können die Teilnehmer viel über Fledermäuse lernen, denn beide Experten widmen sich seit etlichen Jahren der Erforschung und dem Schutz dieser Säugetiere.

Der Schlosspark stellt mit seinen Gewässern und den vielen alten Bäumen einen geeigneten Lebensraum dar. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, einige Exemplare beobachten zu können.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 3 Euro;

Die Veranstaltung ist schon recht voll, weshalb wir um telefonische Voranmeldung unter 0341 4621 895 oder per E-Mail an bitten

Familienexkursion Bionik

08-Fam.exk.Bionik_Unter dem Motto „Abgucken ist erlaubt“ lädt die Auwaldstation am kommenden Sonntag um 14 Uhr zu einer Familienexkursion ein.

Das circa zweistündige Angebot dreht sich rund um das Thema Bionik und beinhaltet eine Exkursion, Experimente und Spiele. Ziel ist es einen Einblick in diese faszinierende Wissenschaft zu erhalten, wo Wunderwerke der Natur technischen Entwicklungen als Vorbild dienen.

Treffpunkt ist die Auwaldstation. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4 Euro (mit Leipzig-Pass 2 Euro).

 

 

Abschlusscamp der Jungen Auwald-Ranger

 

Nach einem Jahr voller Entdeckungstouren, Beobachtungen, interessanter Gespräche mit Förstern, Biologen und Vogelexperten konnten wir in der zweiten Ferienwoche unser Auwald-Ranger Programm abschließen. Im Umweltzentrum Ronney im Biosphärenreservat Mittelelbe fand unser viertägiges Abschlusscamp statt. Unsere beiden Betreuer Anna und Sebastian empfingen uns am Bahnhof in Leipzig und gemeinsam fuhren wir mit dem Zug zum Umweltzentrum. Dort wurden wir sehr herzlich begrüßt und konnten zunächst einmal das Gelände und die Elbe, die nur fünf Minuten Fußweg entfernt lag, erkunden und uns bei einem anschließenden Picknick stärken.
Für den Nachmittag hatten Anna und Sebastian einige Spiele für uns vorbereitet, in denen unsere Teamarbeit gefragt war und wir uns noch einmal von einer ganz anderen Seite kennen lernen konnten. Am Abend bereiteten wir für alle ein kulinarisches Abendessen zu, denn wir wollten uns die ganzen vier Tage komplett selbst versorgen. Anschließend saßen wir gemeinsam am Lagerfeuer, erzählten uns Geschichten und Rätsel und ließen so den ersten Tag ausklingen.
Der nächste Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, während die Mitarbeiter des Umweltzentrums Fahrräder für uns vorbereiteten. Denn heute stand eine große Fahrradtour an, um die Umgebung zu erkunden. Unterwegs entdeckten wir einige Lebewesen, » weiterlesen

Sommerferienangebot der Auwaldstation

Plakat-Sommerferien
Endlich Sommerferien!

Und in der Auwaldstation gibt es wieder viel zu erleben. Wir laden zu verschiedenen Fahrradtouren ein, stellen Marmelade aus selbst gesammelten Früchten her, bauen kreatives aus Holz und tauchen in das Reich der Insekten ein. Außerdem wird in der Innenstadt eine Klimaschutz-Rallye angeboten.

Für alle Angebote gelten die Vergünstigungen des Ferienpasses der Stadt Leipzig.

Anmeldungen nehmen wir unter Tel.: 0341 4621 895 oder entgegen.

Einladung zum Jahreskreisfest Litha

Litha-JahreskreisfestAm kommenden Sonntag, 19. Juni ab 17 Uhr gibt es in der Auwaldstation ein Angebot für die sinnliche Naturerfahrung.

Martina Bartova lädt dazu ein „Litha“  – das keltische Fest der Sommersonnenwende und des Wassers zu zelebrieren.

Mit einer Geschichte wird die Zeit der Kelten nachempfunden. Es wird ein Kranz hergestellt, Rituale vollführt, getanzt und gesungen. Im Anschluss wird im idyllischen Innenhof der Auwaldstation das Fest der Kelten gefeiert. Es gibt Knüppelteig an der Feuerschale und es wird musiziert. Gern können eigene Instrumente mitgebracht werden.

Der Teilnehmerbeitrag kostet für Erwachsene 8 Euro und für Kinder 5 Euro.

Die Veranstaltung beginnt 17 Uhr an der Auwaldstation.

Martina Bartova ist Priesterin und Theaterpädagogin. Sie arbeit gern mit ihrer Gesangsstimme und interessiert sich für Schamanismus sowie Ritualarbeit.