Familienexkursion „Spurensuche im Auwald“

Am Sonntag, 28. Januar wird in der Auwaldstation ab 14 Uhr eine Spurensuche für kleine und große Entdecker angeboten.

Besonders in den Wintermonaten werden durch  die fehlenden Blätter und Krautpflanzen Spuren von Tieren besser sichtbar.

Es gibt eine Reihe verschiedener Spuren, wie Trittsiegel, Fraßspuren, Behausungen oder Gewölle. Manche können ganze Geschichten erzählen, vor allem wenn es sich um einen tierischen Tatort zum Beispiel mit Federresten handelt.

Vor der Exkursion beginnen wir mit einer kurzen Einführung in das Thema, wo alle Teilnehmer einen Überblick über Tierspuren erhalten, die sie auf der anschließenden Exkursion mit etwas Glück entdecken können.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4 Euro.

Anmeldungen nehmen wir unter Tel.: 0341 4621 895 entgegen.

Die Veranstaltung dauert ungefähr 2,5 Stunden. Bitte warm anziehen.

Nistkastenbau am kommenden Sonntag

Bereits im Februar beginnen die ersten Vögel mit der Suche nach Brutplätzen. Deshalb sind die kommenden Wochen gut geeignet, um Vogelnistkästen zu bauen und aufzuhängen.

In der Auwaldstation laden wir am Sonntag, 14. Januar von 14 bis 16 Uhr zum Bauen von Voll- und Halbhöhlenkästen ein. Außerdem gibt es einen kleinen Rundgang mit vielen nützlichen Tipps und Hintergrundinformationen zum Thema. Wer möchte, kann im Anschluss seinen Nistkasten mit einem Brennstift verzieren.

Der Unkostenbeitrag pro Kasten beträgt 6 Euro.

Anmeldungen nehmen wir unter  Tel.: 0341 4621 895 oder entgegen.

Veranstaltungskalender 2018

Hier können wir bereits einen Ausblick auf das neue Jahr geben – denn das Veranstaltungsprogramm für 2018 ist da!

Zahlreiche Exkursionen für Groß und Klein, Vorträge, Workshops, Kurse, Kulturveranstaltungen des Fördervereins (FAS e.V.) und vieles mehr werden das Jahr 2018 in der Auwaldstation bereichern. Wir freuen uns, dass wieder viele Partner und Unterstützer zur Vielfalt des Programmes beitragen.

Das komplette Programm ist unter folgendem Link verfügbar: 
Veranstaltungskalender 2018
Kulturprogramm des Fördervereins

Flyer sind in der Auwaldstation ab 2. Januar im neuen Jahr erhältlich.

Ab dem neuen Jahr freuen wir uns auf Anmeldungen für Veranstaltungen unter: Telefon: 0341 4621 895 oder .

Frohe Weihnachten Allen!

Die Auwaldstation macht ab dem 23.Dezember Betriebsferien und öffnet wieder am 2. Januar 2018.  

Wir können auf ein ereignisreiches Jahr mit über 400 Umweltbildungsveranstaltungen und mehr als 8000 Teilnehmern zurückblicken. Insgesamt zählten wir über 14.000 Besucher in der Auwaldstation. Über die kleine Ruhepause freuen sich die Mitarbeiter und Helfer.

Das Team der Auwaldstation wünscht Allen frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir möchten hiermit auch allen Unterstützern und treuen Besuchern danken, die zu einem gelungenen Jahr 2017 beigetragen haben!

Gemütlicher Adventsnachmittag mit Märchen am Kamin und Bastelangebot

Am Sonntag, 17. Dezember laden wir ab 14 Uhr zum gemütlichen Adventsnachmittag in die Auwaldstation ein.

Im Kaminzimmer werden Märchen und Geschichten vorgelesen.

Bastelfreudige kommen im  Ausstellungsraum auf ihre Kosten. Mit Naturmaterialien, Papier und Ruhe kreieren wir Weihnachtsdekoration. Alte Kalenderblätter und Plakate verwandeln wir zu praktischen Geschenktüten.

Im Hof glüht die Feuerschale und Suppe, Kuchen sowie Heißgetränke werden angeboten.

Außerdem findet an der Lützschenaer Schlosskirche ein kleiner Adventsmarkt statt. Im Marstall stellt der Lützschenaer Künstlerkreis aus.

Der Eintritt ist frei. Für die Bastelangebote bitten wir um Materialkostenbeiträge.