Puppentheater an der Auwaldstation am 06.06.2021

Am 06. Juni 2021 um 16 Uhr gastiert an der Auwaldstation das Theater Fuchs mit dem Puppentheater „Der kleine Tiger braucht ein Fahrrad“ nach Janosch.

In dieser Geschichte lernt der kleine Tiger Fahrrad fahren. Zusammen mit dem kleinen Bär lernt er die wichtigsten Verkehrsregeln. Auf der Fahrt zu seiner Freundin Maya Papaya lernt der kleine Tiger das Hündchen Bonzo Schmidtchen kennen, das nur aus Schaden klug wird.

Kartenreservierung unter: https://www.puppentheater-sterntaler.de

Der neue Zeitvertreib ist da!

Mittelspecht (Maren Winter, CC BY-SA 3.0 de)

Horch, wer klopft denn da? Unser heutiger Zeitvertreib beschäftigt sich mit der Leipziger Auwaldart von 2003, dem Mittelspecht (Dendrocopos medius). Dieser, dem Buntspecht sehr ähnelnde Baumbewohner, benötigt für seine Nahrungssuche und -aufnahme Bäume mit einer groben Rinde und Wälder mit hohem Totholzanteil. All das findet er hier in unserem schönen Auwald. Mit seiner Nahrung beschäftigt sich der zweite Teil des Zeitvertreibs und wird an dieser Stelle nicht verraten. Also kommt wie gewohnt an der Auwaldstation vorbei und holt euch aus dem grünen Kasten den neusten Zeitvertreib. Viel Spaß!

Leipzig liest extra – Lesung zur Leipziger Buchmesse

Foto: BuchVerlag für die Frau/Kathleen Busies
Am Sonntag, dem 30. Mai 2021 ab 14 Uhr heißt es: „Kinder, raus in die Natur!“
Mit tollen Projekten aus dem neuen Buch von Susanne Straßburger können Ihre Kinder allein oder gemeinsam mit Ihnen die Natur umgestalten und neu entdecken. Im Rahmen von „Leipzig liest extra“ stellt die Autorin ihr Buch in der Auwaldstation vor und anschließend können die Kinder an verschiedenen kleinen Mitmach-Stationen mit Naturmaterialien basteln, Formen und Farben entdecken und ihrer Kreativität in der Natur freien Lauf lassen.
Foto: BuchVerlag für die Frau/Kathleen Busies
Das Buch können Sie vor Ort auch erwerben. Im Anschluss findet ein kleiner Buchverkauf statt.
 

Zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen müssen Besucher einen tagesaktuellen Test (nicht älter als 24 h) vorlegen bzw. die vollständige Impfung oder die Genesung von Covid-19 nachweisen.

Anmeldung per E-Mail oder Telefon.

ENTFÄLLT: Im Reich der Baumkronen

Bild von FelixMittermeier auf Pixabay

Die Veranstaltung muss leider entfallen.

„Im Reich der Baumkronen“ – unter diesem Titel berichten am Samstag, 29. Mai 2021 ab 14 Uhr Forscher von den Ergebnissen ihrer Arbeit am Auwaldkran. Dieses Großforschungsgerät wird betrieben von der Universität Leipzig und dem Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig (iDiv). 

Seit dem Beginn des Projekts im März 2001 ergaben sich viele neue Erkenntnisse zur Biodiversität in den Baumwipfeln. Lernen Sie spannende und interessante Beispiele in einem Vortrag kennen!

Zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen müssen Besucher einen tagesaktuellen Test (nicht älter als 24 h) vorlegen bzw. die vollständige Impfung oder die Genesung von Covid-19 nachweisen.

Der Eintritt kostet 5 €,
Anmeldung bitte per E-Mail oder Telefon

 

Leipzig liest extra – Lesung zur Leipziger Buchmesse

Am Freitag, dem 28. Mai 2021 ab 19 Uhr liest Ulrike Damm aus Ihrem neuen Roman „Kulp und warum er zum Fall wurde“. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Sonderausgabe des Leipziger Lesefests im überdachten Innenhof der Auwaldstation statt.

Der vorgestellte Roman handelt von einem Mann Mitte vierzig, der durch einen Autounfall erblindet, von Alpträumen geplagt wird und seine familiäre Vergangenheit aufarbeiten muss.

Zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen müssen Besucher einen tagesaktuellen Test (nicht älter als 24 h) vorlegen bzw. die vollständige Impfung oder die Genesung von Covid-19 nachweisen.

Der Eintritt kostet 3 €, Karten gibt es im Vorverkauf in der Auwaldstation, Restkarten an der Abendkasse.